«Salzig, sauer, süss, bitter und würzig, sind die Eckpfeiler des Geschmackssinns, der in der Zunge beheimatet ist. Im Mund entscheiden wir, ob uns etwas schmeckt oder nicht, ob von einem Ereignis ein fader Nachgeschmack bleibt oder der Appetit auf Wiederholung sich regt. Über unser Essen erleben wir ‘Himmel und Hölle’, wie die süsse Götterspeise oder das scharfe Teufelshörnchen zeigen.»

Über 800 Kirchgemeinden, kirchliche Organisationen und Einzelpersonen tragen den ökumenischen Verein «oeku Kirche und Umwelt», der 1986 gegründet wurde.

oeku gestaltet die SchöpfungsZeit 2016 bis 2020 mit einer Reihe zu den fünf Sinnen. Die Reihe hat 2016 mit dem Hörsinn begonnen, wurde mit dem Geruchs- (2017) und dem Tastsinn (2018) weitergeführt. 2019 und 2020 folgen Schmecken und Sehen.

Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in der Schweiz empfiehlt, die SchöpfungsZeit zu feiern (besonders 1. September bis 4. Oktober) und die Unterlagen der oeku einzusetzen.

Die Zeitschrift «Kind» (vormals «Kind und Kirche») hat ihr Heft 4/2019 auf die Themenreihe von oeku abgestimmt.

Ausleihbar (Exemplarnummern):

oeku 2019: Schmecken / 109779

Kind 2019/4: Schmecken / 109781

oeku 2018: Tasten / 109552
oeku 2017: Riechen / 109245
oeku 2016: Hören / 108321

Rainer Jecker

Fachstelle Katechese – Medien, Hohlgasse 30, 5000 Aarau
Telefon 062 836 10 63
Mail medienverleih@kathaargau.ch
Online- Katalog: www.katechese-medien.ch/netbiblio

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 – 11 und 14 – 17 Uhr