Cover: DVD „Honigkuchen“, KFW

Wann ist ein Weihnachtsfest gelungen? Wie wird Weihnachten gefeiert? Was geschieht, wenn etwas fehlt?

Der Kurzfilm „Honigkuchen“ erzählt Weihnachten aus der Perspektive der Studentin Elli, die in einer WG lebt und zur Abwechslung wieder einmal zu einer Weihnachtsfeier im Rahmen ihrer Familie geht. Wie verändert sich Weihnachten, wenn aus der Kindheit vertraute Personen nicht mehr dabei sind? Im Fall von Elli ist das ihre Grossmutter.

Was fehlt, wenn die Grossmutter nicht mehr da ist? Ist es nur der Honigkuchen, den sie immer gebacken hat? Oder ist es mehr? Und kann es je wieder so wohlig schöne Weihnachten geben wie damals?
Es beginnt beim Honigkuchen und wirft eine ganze Reihe Fragen auf zu Weihnachten, Konsum, Feiern, Gemeinschaft, Erinnerungen. Der elfminütige Film richtet sich an Jugendliche und Erwachsene.

„Honigkuchen“ bietet ausführliches Begleitmaterial inklusive Arbeitsblätter für Oberstufenschüler. Der Film kann aber auch ausserhalb des Unterrichts im Familienkreis geschaut werden, sorgt für Gesprächsstoff und setzt vielleicht unerwartete Akzente in Ihr Weihnachtsfest.

Der Kurzfilm (11‘) steht unter Exemplarnummer 20274  für Streaming und Download zur Verfügung.

Simon Pfeiffer

Fachstelle Katechese – Medien, Hohlgasse 30, 5000 Aarau
Telefon 062 836 10 63
Mail medienverleih@kathaargau.ch
Online- Katalog: www.katechese-medien.ch/netbiblio

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 – 11 und 14 – 17 Uhr